International

09.09.10 - Buenos Aires: Proteste gegen Bildungsmisere

Am Montag gingen in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires mehr als 5.000 Schüler und Studenten auf die Straße. Sie zogen vor das Bildungsministerium und protestierten gegen die eklatante Unterfinanzierung des staatlichen Bildungssystems. Die Jugendlichen fordern mehr Mittel für Schulmaterial, Mittagessen und Reparaturen an den maroden Schulbauten und Universitäten. Vor drei Wochen hatten Schüler 25 Oberschulen in der Hauptstadt besetzt.