International

16.09.10 - In Kabul protestieren 10.000 gegen USA

In der afghanischen Hauptstadt gingen laut Polizei am Mittwoch mehr als 10.000 Menschen auf Straße und protestierten die Besatzungsmacht USA und Präsident Karsai, der nur durch die Nato-Truppen an der Macht gehalten wird. Bei der Demonstration, die wenige Tage vor der Parlamentswahl stattfand, kam mindestens ein Mensch ums Leben, nachdem die Polizei mit "Warnschüssen" gegen die Demonstranten vorging. Bereits in den vergangenen Tagen waren mehrere Menschen von der Polizei erschossen worde, als sie auf verschiedenen Demos gegen die geplante Verbrennung des Koran protestierten.