Politik

17.09.10 - Bundeswehr tötet gezielt in Afghanistan

Aus der Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen geht hervor, dass die Bundeswehr an gezielten Tötungsaktionen in Afghanistan beteiligt ist. Das deutsche Kommando hat einer US-Spezialeinheit namentlich Zielpersonen genannt, die daraufhin von US-Spezialkräften unter "Einsatz tödlich wirkender Gewalt" gejagt worden seien. Mindestens zwei der 15 von Deutschen bisher Genannten seien danach durch US-amerikanische und afghanische Militärs getötet worden.