International

18.09.10 - Vuvuzelas gegen Kürzungen in Luxemburg

Am Donnerstagnachmittag haben in Luxemburg bis zu 5.000 Menschen gegen den Beschluss demonstriert, das Kindergeld ab 18 Jahre zu streichen. Dass dafür die Studienbeihilfen erhöht werden sollen, nützt vielen Menschen nicht, weil sie nicht an die Eltern gezahlt werden sollen, die in Luxemburg nur arbeiten, aber nicht wohnen. Deswegen waren an dem Protest auch viele Grenzgänger aus Deutschland, Frankreich und Belgien beteiligt. Aufgerufen zu dem Protest hatten die Gewerkschaften.