Betrieb und Gewerkschaft

26.10.10 - Nächtliche Schinderei bei "DB-Services"

Überwiegend nachts reinigen die Kollegen der sechs regionalen Reinigungsfirmen der "DB Services" die Züge der Deutschen Bahn. Nach Recherchen von "Spiegel online" geschieht das unter zum Teil menschenunwürdigen Bedingungen. Um mit Wasser putzen zu können müssen die Kollegen Wasserkanister bis zu 1000 Meter weit schleppen. Abseits der Bahnsteige sind die Einstiege in die Waggons oft in Brusthöhe, die Kollegen müssen sich auf dem Bauch rein hieven oder rein robben. Im Schnitt sind die Reinigungskräfte 45 Jahre alt.