International

11.12.10 - Mordechai Vanunu darf nicht nach Berlin reisen

Der lange Jahre inhaftierte und gegenwärtig unter faktischem Hausarrest lebende israelische Friedensaktivist Mordechai Vanunu darf zur offiziellen Verleihung der Carl-von-Ossietzky-Medaille nicht ausreisen. Die den Preis verleihende Liga für Menschenrechte will nun die geplante Medaillenverleihung am 12. Dezember zu einer Manifestation des Protestes dagegen machen und ruft dazu auf, zahlreich an dieser Protestveran­staltung teilzunehmen, die zugleich Auftakt einer internationalen Kampagne "Reisefreiheit für den Whistleblower Mordechai Vanunu" werden soll.