Wissenschaft und Technik

16.12.10 - Beginnendes Alzheimer bei Mäusen geheilt

Forscher der Universität von Texas konnten an Alzheimer leidende Mäuse heilen. Eine spezielle genetische Alzheimer-Form blockiert die Produktion des CBP-Proteins. Dieses ist aber die Voraussetzung für die Produktion anderer Proteine, die für Gedächtnisleistungen gebraucht wird. Eiweißablagerungen sind dann die Folge. Das mittels Transportviren ins Gehirn eingesetzte Gen für CBP-Protein bewirkte, dass die im Anfangsstadium an Alzheimer leidenden Mäuse wieder die normale Leistung beim Durchlaufen eines Labyrinths erreichten. 21 Millionen Menschen leiden weltweit an Alzheimer.