International

06.01.11 - Ankara: 2.200 Polizisten gegen 500 Studenten

In der türkischen Hauptstadt Ankara gingen am Mittwoch 2.200 Polizisten mit Wasserwerfern und Tränengas gegen 500 Studenten vor, die von der technischen Nahost-Universität zur Zentrale der Regierungspartei AKP demonstrieren wollten. Die Studenten protestierten gegen die Hochschulpolitik der Regierung Erdogan und gegen die gewaltsamen Polizeieinsätze gegen Studenten. Im Dezember hatte eine schwangere  Studentin nach Tritten von Polizisten eine Fehlgeburt erlitten und Ministerpräsident Erdogan hatte das Vorgehen der Polizei verteidigt.