Betrieb und Gewerkschaft

Oberhausen: Internationales Solidaritätsfest stößt auf großen Zuspruch

Oberhausen: Internationales Solidaritätsfest stößt auf großen Zuspruch
Einladungsplakat zum Solidaritätsfest

Oberhausen (Korrespondenz) 06.01.11: Die Auseinandersetzung um die
angedrohte fristlose Entlassung des Betriebsrates Zabit Cumcu entwickelt sich immer mehr zum Politikum in der Stadt und im näheren Umkreis. Nachdem auch die Lokalpresse weitgehend objektiv berichtet hat, ist dies zum Gesprächsthema in vielen Oberhausener Familien geworden. MAN Diesel&Turbo ist ein Traditionsbetrieb in Oberhausen, dessen Wurzeln 250 Jahre zurück reichen Ganze Generationen von Oberhausenern waren in der einstigen "Gutehoffnungshütte" beschäftigt, aus der letztlich die MAN AG hervorging.

Das internationale Solidaritätsfest am Samstag, dem 8. Januar 2011, ab 16 Uhr stößt auf großen Zuspruch, es werden ca. 200 bis 300 Teilnehmer erwartet, auch aus anderen Großbetrieben des Ruhrgebiets. Interessenten sind herzlichst eingeladen. Es ist ein Fest, daher gibt es u.a. Live-Musik, türkisches Essen, und viel Gelegenheit zum Austausch von Erfahrungen. Kinderbetreuung ist organisiert.

Samstag, 8. Januar 2011, um 16 Uhr, im 'Matthias-Haus'
in Bottrop-Ebel, Hafenstr. 76

Anfahrt: A 42 bis Bottrop Süd, dann Richtung Essen-Borbeck fahren und in die Borbecker Straße fahren. Dann links in Oskarstraße bis zur Haßlacher Straße., hier rechts und sofort wieder rechts in die Ebelstraße. Am Ende der Ebelstraße links in die Hafenstraße bis Nr. 76.

Kontakt zum Solidaritätskreis "Gemeinsam sind wir stark":
Uwe Pahsticker, Bachstr. 69i, 46149 Oberhausen
solikreis@googlemail.com