International

04.01.11 - Haiti-Hilfe trotz Zusage offenbar nicht gezahlt

Der fortschrittliche US-Filmschauspieler Sean Penn, der in Port-au-Prince in Haiti ein Obdachlosencamp betreibt, hat kritisiert, dass die Erdbebenhilfe nicht an das Land ausgezahlt wird. Ende März 2010 hatten mehrere Staaten und Organisationen Haiti rund zehn Milliarden Dollar zugesagt. "Von diesem Geld ist bisher kaum etwas im Land angekommen", kritisiert Penn im Stern. Die Neue Kommunistische Partei Haitis (NPCH) erklärte, dass der Präsident Haïtis die Schlüsselgewalt über das Land an das US-Militär und die UNO-Besatzungstruppe (MINUSTAH) abgegeben haben. Alle gespendeten Gelder lägen bei den Banken fest.