Frauen

Vorbereitung der Weltfrauenkonferenz - Aufruf zum Internationalen Frauentag in Deutschland

06.01.11 - "100 Jahre Internationaler Frauentag - Brot und Rosen! Her mit dem ganzen Leben! Es lebe der 8. März!" So ist der Aufruf zum Internationalen Frauentag überschrieben, den das Nationale Vorbereitungskomitee für die Weltfrauenkonferenz und der Kämpferische Frauenrat herausgegeben haben. "rf-news" dokumentiert.

"Weltweit gehen am 8. März Frauen auf die Straße und fordern laut ein besseres Leben! Wir sind stolz darauf, dass der Internationale Frauentag 100 Jahre alt wird! Es war Clara Zetkin, eine deutsche Sozialistin, auf deren Initiative 1911 der 1. Frauentag begangen wurde mit der Forderung nach dem Wahlrecht für Frauen und für besondere Frauenrechte. Mehr als 1 Million Frauen gingen damals auf die Strasse, eine Massenbewegung, an die wir anknüpfen! Stärken wir die kämpferische Frauenbewegung weltweit! Die Zeit ist reif für einen neuen Aufbruch der internationalen Frauenbewegung!

Vom 4. bis 8. März 2011 treffen sich Frauen aus aller Welt zur 1. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Caracas/Venezuela, um sich über ihre Lage zu beraten, sich gegenseitig zu informieren, gemeinsame Forderungen aufzustellen und über Ländergrenzen hinweg dauerhaft zusammenzuarbeiten.

100 Jahre Internationaler Frauentag - ein Grund zu feiern und weltweit
gemeinsam auf der Straße für die Gleichberechtigung und die Befreiung der Frau zu kämpfen!

100 Jahre Internationaler Frauentag - ein Grund dies überall bekannt zu machen in Betrieben, Verwaltungen, Nachbarschaft, Krankenhäusern, Schulen, Unis, Familien und unter Freunden...

100 Jahre Internationaler Frauentag - ein Grund Veranstaltungen und Gesprächsrunden durchzuführen zu seiner Geschichte und zu klären, dass er aktuell wie vor 100 Jahren ist.

100 Jahre Internationaler Frauentag - ein Grund die Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen durchzuführen
und dies weltweit zum Thema machen.

...

Der Aufruf in voller Länge als pdf zum Download und Ausdrucken:

Seite 1

Seite 2