Politik

22.01.11 - Solidaritätsfest mit Polizei-Opfern in Duisburg

Morgen am Sonntag, den 23. Januar, findet ein Solidaritätsfest in Duisburg statt mit zwei Opfern von Polizeiübergriffen. Am 27.3.2010 griffen Polizeibeamte in der Duisburger Innenstadt nach Protesten gegen die neofaschistische NPD eine Gruppe von Antifaschisten an. Rahime Koçkaya war mehrere Minuten bewusstlos. Ihr Ehemann Cebbar Koçkaya wurde von mehreren Beamten ebenfalls brutal geschlagen und schließlich festgenommen. Statt für diesen Einsatz entschädigt zu werden, stehen beide vor Gericht. Der Prozess ist am 28. Januar und beginnt um 13.10 Uhr beim Amtsgericht Duisburg (König Heinrich Platz, Raum 149). Das Solidaritätsfest morgen ab 16 Uhr ist in der Alten Feuerwache, Friedensstraße 5 /Duisburg-Hochfeld. Für Musik und Verpflegung ist gesorgt. Der Erlös wird für die
Prozesskosten verwendet.