International

04.02.11 - Kritik an Berichterstattung über Ägypten

04.02.11 - Die bürgerliche Medienberichterstattung wird von Aktivisten der Volkserhebung in Ägypten scharf kritisiert. Heute morgen nahm Hamdouh Habashi, Regimekritiker in Kairo im Morgeneche auf WDR 5 zu dem Begriff der "Mubarak-Anhänger" Stellung: "Ich verbitte mir eigentlich den Ausdruck 'Anhänger'. Das ist so eine Verharmlosung dieses Verbrechens! Das sind keine 'Anhänger', sondern angeheuerte Kriminelle und professionelle Schlägertrupps. Ich habe auch kein gutes Gefühl dabei, wenn ich höre: die 'Pro-Mubarak-Demonstranten'. die sind nicht auf den Platz gekommen, um zu demonstrieren. Die sind gekommen, um eine Schlacht durchzuführen, um Chaos zu verbreiten."