Politik

18.02.11- Guttenberg sagt Wahlkampfauftritt ab

Bis heute früh ist die Zahl der Autoren, von denen Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg in seiner Doktorarbeit abgeschrieben hat, ohne die Zitate zu kennzeichnen, auf 15 angewachsen und die Zahl der Zitate auf über 80 mit wachsender Tendenz. Nachdem zu Guttenberg zunächst von "abstrusen Vorwürfen" sprach, flog er plötzlich ohne Medienaufgebot zu einem Truppenbesuch nach Afghanistan und sagte am nächsten Tag einen Auftritt im CDU-Wahlkampf in Sachsen-Anhalt ab, weil er "in Berlin unabkömmlich" sei. Auf jeden Fall schweigt der sonst so redegewandte Minister beharrlich zu den Plagiats-Vorwürfen. (7:00 Uhr-Nachrichten SWR 2 vom 18.02.11)