Frauen

Trauernde Mütter aus dem Iran an die Mütter in Tunesien und Ägypten: „Wir bauen zusammen eine neue Welt“

17.02.11 - Rf-news erhielt heute folgende Solidaritätsbotschaft aus dem Iran von trauernden Müttern des Laleh-Parks an die Mütter in Tunesien und Ägypten, die ihre Kinder während des Volksaufstandes verloren haben. Sie haben geschrieben:

Zurzeit sieht man überall in der Welt dort, wo die Despoten herrschen, die „Früchte des Zorns“. Die Entrechteten möchten die Despoten loswerden. Die Mütter sind voller Sorge und hoffen, dass Ihre Kinder wieder heil nach hause zurückkommen werden und sie sie wieder in die Arme nehmen können. Doch leider wird diese Hoffnung nicht selten enttäuscht. Auch iranische Mütter mussten schon oft die Leichen ihrer Kinder in Empfang nehmen. 

Liebe Mütter, wir können euren Schmerz über den Verlust und die Folter eurer Kinder sehr gut nach empfinden. Wir waren sehr betroffen als wir die Nachricht über die Selbstverbrennung von Mohammad Ibu Azizi hörten. Er ist nicht durch das Feuer ums Leben gekommen, das er selbst gelegt hatte, sein Todesfeuer wurde vor Jahren durch Ben Ali entfacht. Mohammad war Alleinverdiener in seiner Familie, er sah keine Möglichkeit diese Aufgabe zu erfüllen und hatte auch keine Hoffnung gehabt diese jemals zu erfüllen. Auch bei uns gibt es viele Menschen, die dieses Schicksal mit ihm teilen.

Jetzt ist der Despot weg und wir freuen uns mit euch darüber, und wir hoffen, dass diese Freude sehr lange anhält. Wir hoffen, dass diese Freude nicht durch eine ungewollte Entwicklung wie bei uns im Iran zu einem Alptraum wird. Wir bauen zusammen eine neue Welt. Diese Welt wird durch unsere Liebe zu unseren Kindern und zu unseren Mitmenschen zusammengehalten. Wir Mütter des Laleh-Parks, die trauernden Mütter im Iran, hoffen, dass auch wir uns eines Tages über unsere Freiheit freuen können. Wir hoffen, dass die Freude über Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität uns eines Tages helfen wird den tiefen Schmerz über den Verlust unsere Kinder besser ertragen zu können. In der Hoffnung, dass eines Tages alle Menschen im Freiheit und Gerechtigkeit leben werden.
Mütter des Laleh-Parks im Iran