International

22.02.11 - 2010 war in Chile ein Streikspitzenjahr

Eine Untersuchung des chilenischen Arbeitsministeriums kommt zu dem Schluss, dass 2010 mit 333.813 wegen Streiks ausgefallenen Arbeitstagen ein 20-Jahres-Hoch erreicht wurde. Gegenüber 2009 betrug die Steigerung 59 Prozent. Die Zahl der beteiligten Arbeiter stieg um 44 Prozent gegenüber 2009. Besonders viele zum Teil auch anhaltende Streiks gab es im Bergbau.