Betrieb und Gewerkschaft

22.02.11 - Warnstreiks bei der Telekom ausgeweitet

Mit Beginn der Frühschicht sind in Nordrhein-Westfalen heute erneut Beschäftigte von Telekom-Service in den Warnstreik getreten. Rund 1.000 Kollegen waren zu dem Warnstreik aufgerufen, teilte die Gewerkschaft Verdi mit. Schwerpunkt der Streikaktionen waren das Münsterland, Ostwestfalen-Lippe, Südwestfalen und das Bergische Land. Bei der Belegschaft wächst die Empörung, nachdem die Telekom in der letzten Tarifverhandlungsrunde provokativ nur 2 Prozent mehr Lohn und Gehalt bei längerer Arbeitszeit angeboten hatte.