International

Frauen aus aller Welt im Nuevo Circo in Caracas

Frauen aus aller Welt im Nuevo Circo in Caracas

Caracas/Venezuela (Korrespondenz), 05.03.11: Frauen aus aller Welt eröffneten gestern die Weltfrauenkonferenz in Venezuela. Nach der über dreijährigen Vorbereitung in über 50 Ländern, auf vier Kontinenten versammelten sich heute die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Weltfrauenkonferenz im Nuevo Circo in Caracas.

Endlich trafen die Basisfrauen zum ersten Mal zusammen. Auf den Rängen leuchteten die Farben der anwesenden Länder. Stolz trugen die Frauen ihre Fahnen, Mützen, T-Shirts ihrer Länder oder ihrer Organisationen. Was auch sogleich lebhaft ausgetauscht wurde. Trotz verschiedener Sprachen entstand sogleich ein Gemeinschaftsgefühl auch dank der engagierten Übersetzer und der lebhaften Gesänge auf den Rängen. 

Bei wirklich strahlendem Sonnenschein mitten in der Arena eröffneten die Initiatorinnen die erste Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen auf einer extra für diesen Anlass feierlich in den Farben Venezuelas geschmückten Bühne. Spontan trugen zwei Frauen ein Transparent mit Willkommensgrüßen in allen Sprachen auf die Bühne. Die Gastgeberinnen aus Venezuela von der Bewegung Ana Soto begrüßten die "Frauen der Welt", dem folgte die Nationalhymne Venezuelas, gesungen von allen Frauen Venezuelas.

Monika Gärtner-Engel stellte im Namen des weltweiten Initiatorinnenkomitees die Geschichte der ersten Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen vor. Dem Publikum wurde ein vielfältiges Programm mit Trommlern, traditionellen Tänzen, indianischer Kultur und Artisten geboten. Es war wirklich ein schönes, buntes und begeisterndes Eröffnungsfest. In guter Stimmung fuhren die Frauen in Gruppen zur Universität.

Berichte im Internet laufend unter http://www.worldwomensconference.org