Betrieb und Gewerkschaft

08.03.11 - Lehrer streiken in Ostdeutschland

Heute finden die bisher größten Warnstreiks von angestellten Lehrern statt, in Sachsen gab es an etwa 80 Prozent der Schulen Streiks. Aber auch in Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern fiel der Unterricht aus. GEW und Ver.di organisierten mehrere Kundgebungen in größeren Städten. Morgen gehen die Verhandlungen zwischen den Gewerkschaften und der Tarifgemeinschaft der Länder weiter. Gefordert werden 50 Euro mehrund eine Gehaltserhöhung von 3 Prozent.