International

09.03.11 - Anhaltende Proteste in Kroatien

Seit Ende Februar gibt es in Kroatien anhaltende Proteste mit tausenden Beteiligten, die den Rücktritt der Regierung fordern. Vor allem Jugendliche protestieren, aber auch Arbeiter, deren Löhne nicht ausgezahlt werden und Bauern in mehreren Städten. Über 8.000 Menschen demonstrierten so am 6. März in Zagreb. Anlässlich des Weltfrauentages versammelten sich gestern mehrere tausend Demonstranten, um gegen die Regierung zu demonstrieren und ihren Rücktritt zu fordern. Dabei auch Arbeiterinnen der Textilfabrik Kamensko, die monatelang keinen Lohn erhalten haben und jetzt auf der Straße sitzen, weil die Firma in Konkurs gegangen ist.