International

10.03.11 - Marokko: König kündigt Reformen an

Der 47-Jährige König Mohammed von Marokko ernannte gestern in einer überraschenden Fernsehansprache ein Komitee aus politischen Parteien, Gewerkschaften und Vertretern der Zivilgesellschaft zur Ausarbeitung von Plänen für eine Verfassungsreform. Diese sollen bis Juni vorliegen. Die Vorschläge sollten dann in einem Volksentscheid zur Abstimmung gestellt werden. Im vergangenen Monat hatten in Marokko hunderttausende Menschen demonstriert. Sie forderten eine Beschränkung der Macht von König Mohammed, die Auflösung der Regierung und ein entschlossenes Vorgehen gegen Korruption.