Umwelt

23.03.11 - Protest gegen neue Mobilfunk-Pläne zu LTE

Die Bürgerinitiative Mobilfunk Stuttgart-West führt morgen vor dem Feuerwehrhaus in Stuttgart-Heslach eine Protestaktion durch. Sie richtet sich gegen eine geplante Werbeveranstaltung des "Informationszentrum Mobilfunk", einer Public-Relation Agentur der Mobilfunkindustrie. Diese veranstaltet einen Workshop für kommunale Entscheidungsträger zu LTE (Long Term Evolution). LTE soll noch in diesem Jahr den derzeitigen Handystandard UMTS ergänzen und ablösen. Der BUND lehnt diese Technologie als hoch gesundheitsschädlich ab, da sie nicht auf Gesundheitsverträg­lichkeit geprüft wurde. LTE bedeutet aber noch mehr: mit ihm wird durch die geplante digitale Vernetzung des Autoverkehrs ein lückenloses Überwachungssystem eingeführt. (Protestaktion am 24. März, 12.30 Uhr, Altes Feuerwehrhaus Heslach, Stuttgart)