International

26.03.11 - 40 Tote in Syrien - Proteste gehen weiter

In Syrien sind am Samstag in der Stadt Daraa im Süden des Landes erneut tausende Menschen auf die Straße gegangen, um für mehr politische Freiheiten zu demonstrieren. Gestern hatte bei Kundgebungen in mehreren Städten die Polizei in die Menschenmenge geschossen und rund 40 Menschen getötet. In Libyen brachten die Aufständischen heute die Stadt Adschdabija 160 Kilometer südlich von Bengasi wieder unter ihre Kontrolle. Die Stadt war vor einer Woche von den Truppen Gaddafis erobert worden.