Umwelt

30.03.11 - Regierung will AKW's mit Planen abdecken

Die Maßnahmen der angeblichen Katastrophenbekämpfung im Reaktorkomplex Fukushima werden immer abstruser. So plant die Regierung offenbar, Dächer und Mauern der Außengebäude der Reaktoren 1, 3 und 4 des Atomwracks mit speziellen Folien abzudecken bzw. mit Kunstharz zu besprühen. Im Meerwasser vor der Atomruine wurde erneut eine sehr hohe Konzentration von radioaktivem Jod entdeckt. Die Radioaktivität habe das 3355-fache des zulässigen Wertes erreicht, meldete die Nachrichtenagentur Kyodo.