International

Solidarität mit dem libyschen Volksaufstand

01.04.11 - Der Zentrale Koordinierungsausschuss zum 15. internationalen Pfingstjugendtreffen verurteilt in einer aktuellen Presseerklärung die Aggression der imperialistischen Mächte Frankreich, Großbritannien, USA usw. gegen das libysche Volk:

"Sie haben jahrzehntelang mit dem Gaddafi-Regime, Mubarak usw. zusammengearbeitet und wollen jetzt ihren eigenen Einfluss sichern gegen die rebellierenden Massen. Wir sind voll solidarisch mit den Volksaufständen in Libyen, Tunesien, Ägypten und weiteren arabischen Ländern.

Das 3. bundesweite Vorbereitungstreffen zum Pfingstjugendtreffen hat beschlossen, besonders auch Vereine und Kontakte aus diesen Ländern einzuladen, damit dieser wichtige Kampf für die Zukunft der Jugend, für demokratische Rechte und Freiheiten hier repräsentiert ist. Wir laden daher alle Vereine und Initiativen aus diesen Ländern ein, ihre Arbeit, Kultur, kulinarische Spezialitäten usw. auf dem Pfingstjugendtreffen zu präsentieren, von den Kämpfen zu berichten und neue Kontakte zu knüpfen.

Das Team 'Internationale Teilnehmer' bemüht sich um Kontakte nach Tunesien und Ägypten. Örtliche Koordinierungsgruppen zur Vorbereitung des Pfingstjugendtreffens fordern wir auf, sich besonders um diese Kontakte zu solchen Vereinen in ihren Städten zu bemühen.

Hoch die internationale Solidarität!"

(mehr zum 15. Internationalen Pfingstjugendtreffen)