Umwelt

04.04.11 - Atompanne in NRW: Brennelementekugeln fehlen

Die nordrhein-westfälische Landesregierung ist nicht in der Lage, eine Anfrage über den  Verbleib von Brennelementen-Kugeln aus dem 1988
stillgelegten Forschungsreaktor in Jülich zu beantworten. Es wird lediglich "vermutet", dass sie in das marode Endlager Asse in Niedersachsen gebracht worden sein sollen. Allerdings wäre das ein weiterer Skandal. Denn das Endlager Asse ist nur für die Lagerung von schwach und mittelradioaktiven Abfällen und nicht für Brennelemente zugelassen.