International

06.04.11 - Ärztestreik in Israel

Anfang der Woche traten in Israel die Ärzte in den staatlichen Krankenhäusern in einen zweitägigen Warnstreik, nachdem monatelange Verhandlungen mit dem Finanzministerium gescheitert waren. Die Kliniken konnten nur Notdienste leisten. Neben Lohnforderungen geht es den Ärzten um die finanzielle Ausstattung des staatlichen Gesundheitswesens insgesamt. Die Regierung hatte das Gesundheitswesen regelrecht ausgetrocknet, während die Ärzte seit elf Jahren nicht mehr gestreikt haben.