International

08.04.11 - US-Schuldenabbau auf Kosten von Staatsbeamten

Die Staatsverschuldung der USA beträgt mittlerweile rund 14 Billionen Dollar. Diese unvorstellbare Summe entspricht fast hundert Prozent des Bruttoinlandsprodukts. 61 Milliarden Dollar sollen mit dem neuen Haushalt "eingespart" bzw. an Ausgaben gekürzt werden. Dazu sollen jetzt in den USA rund 800.000 Staatsbeamte in Zwangsurlaub geschickt werden. Konsequenzen aus dieser Beurlaubung wäre unter anderem die Schließung von Museen, Nationalparks und Zoos.