Umwelt

Protestiert gegen die Unterdrückung japanischer AKW-Gegner!

07.04.11 - Mit dem folgenden Aufruf wendet sich das "Komitee für Internationale Arbeitersolidarität" der japanischen Gewerkschaft "Doro-Chiba" an die Weltöffentlichkeit:

Protestiert gegen die Japanische Regierung!
Wiederholte Verhaftungen für freie Reden von Aktivisten gegen Atomkraftwerke

Am 6. April wurden vier Aktivisten in Tokio verhaftet, weil sie angeblich Plakate von Kandidaten der Gemeinderatswahlen aufhängten, die zur sofortigen Stilllegung aller Atomanlagen aufrufen. Das ist eine Unterdrückung der Anti-AKW-Bewegung. Bitte leitet diesen Newsletter möglichst breit weiter und schickt Protesterklärungen an: doro-chiba-international@auone.jp.

Weitere Informationen zum Kampf gegen die Atomkatastrophe:
http://dorochibanewsletter.wordpress.com

http://www.doro-chiba.org/english/english.htm

Zum Erdbeben: http://www.doro-chiba.org/english/english2.htm

Spenden bitte an die folgende Adresse:
People’s Earthquake Relief Center
c/o National Coordinating Center of Labor Unions
Gohodo- Ito bldg. 5th Floor, 2-4-10 Moto-Asakusa, Daito-ku, Tokyo, Zip Code 111-0041, Japan
Tel.: +81-03-3845-7461
Fax: +81-03-3845-7463