International

11.04.11 - Irak: Zehntausende fordern Abzug der US-Besatzer

Den achten Jahrestag des Sturzes von Saddam Hussein nahmen in Bagdad am Samstag Zehntausende Iraker zum Anlass, um den Abzug aller US-Truppen aus dem Irak zu fordern. Sie riefen "Nein zur Besatzung, nein zur USA". Zur Zeit sind immer noch knapp 50.000 US-Soldaten im Irak stationiert. Urspünglich war vorgesehen, dass sie zum Jahresende abziehen. Auch in anderen Städten gab es kleinere Demonstrationen.