International

12.04.11 - Widersprüche zu Libyen-Einsatz innerhalb EU

Die Außenminister der Europäischen Union sind heute in Luxemburg zusammengekommen, um die Planung für eine eigene Militäraktion in Libyen voranzutreiben. Die EU-Mitgliedsstaaten hatten am 1. April dafür grünes Licht gegeben (siehe "rf-news"-Bericht). Dabei verschärfen sich gleichzeitig die Widersprüche zu der bisher unter Führung der NATO laufenden Militärintervention in Libyen. Während der französische Außenminister Alain Juppé sich für den EU-Einsatz aussprach, sah sein britischer Amtskollege William Hague dafür keine Notwendigkeit.