Politik

15.04.11 - Bahn-Gewinne durch "S21"-Finanzierung

Die Bahn macht bei der Finanzierung von "Stuttgart 21" satte Gewinne, während die Bewohner des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Stuttgart den größten Anteil zahlen sollen. So spart die Bahn bei Gesamtkosten ohne Neubaustrecke von derzeit 4,008 Milliarden Euro rund 1,752 Milliarden Euro. Das Land muss dagegen für 1.442 Milliarden Euro, die Landeshauptstadt Stuttgart sogar für 1,796 Milliarden Euro aufkommen. Die Bezahlung dieser Summen wird unweigerlich zu massiven Streichungen sozialer und kultureller Leistungen im Land und in Stuttgart führen. (Näheres unter "Fortuna Netz Krisenbeobachtung" vom 1.4.11)