International

19.04.11 - Proteststreik nach Tod von AKW-Gegner in Indien

In der westindischen Stadt Jaitapur haben Demonstranten aus Protest gegen den Bau eines riesigen Atomkraftwerks eine Polizeiwache angegriffen. Die Polizei hat einen von ihnen erschossen. Daraufhin sind die Bewohner der Stadt heute in den Generalstreik getreten. Die Proteste dauern schon vier Jahre an, seit die Pläne der Regierung bekannt wurden, das größte Atomkraftwerk der Welt mit sechs Atomreaktoren zu bauen. Jaitapur liegt in der Gegend von Mumbai am Indischen Ozean.