Computer

23.04.11 - Apple-iPhones speichern Aufenthaltsort

Der amerikanische Technologiekonzern Apple sorgt weltweit für Empörung bei seinen Kunden, nachdem bekannt wurde, dass detallierte Bewegungsprofile der Nutzer von iPhones und iPads erstellt werden. Nach Ansicht der Handy-Experten Alasdair Allan und Pete Warden speichern die Geräte bis zu hundert Mal täglich ihren Aufenthaltsort und die dort verbrachte Zeit. Die einmal erfassten Daten werden nicht mehr gelöscht und für die orts- und typbezogene Werbung eingesetzt.