Politik

26.04.11 - Datenschützer: Volkszählung unnötig

Thilo Weichert, Chef des Landeszentrums für Datenschutz in Schleswig-Holstein, hält eine Volkszählung "eigentlich gar nicht mehr für nötig." Alle planungsrelevanten Daten seien auch anders jederzeit verfügbar. Manche Fragen wie zum Beispiel nach dem Religionsbekenntnis oder nach Wohnorten vor 1955 seien nach seiner Ansicht "absolut fragwürdig."