Politik

28.04.11 - Werder Bremen will NPDler ausschließen

Position gegen Faschisten im deutschen Fußball bezieht zur Zeit der SV Werder Bremen. Der Erstligist strebt ein Ausschlussverfahren gegen das Bundesvorstandsmitglied der NPD, Jens Pühse, an. Der erhielt jetzt ein Vorstandsschreiben, das ihn bis zum 2. Mai zum Austritt auffordert, andernfalls soll er ausgeschlossen werden. Pühse ist seit Februar Vereinsmitglied bei Bremen. Aufmerksam gemacht wurde der Verein nach eigener Aussage durch einen Fan. Pühses politische Gesinnung sei mit der Vereinssatzung nicht vereinbar, erklärte der Vizepräsident des Vereins, Hubertus Hess-Grunewald.