International

03.05.11 - Krabbenfischer streiken länderübergreifend

Aus Protest gegen die deutsche und europäische Fischereipolitik haben Krabbenfischer an der Nordseeküste von Holland über Schleswig-Holstein bis Dänemark einen länderübergreifenden unbefristeten Streik bzw. Fangstopp begonnen. Sie fordern einen Preis von drei Euro pro Kilogramm, nachdem zuletzt nur noch 1,57 Euro gezahlt wurden und die Großhändler weiter sinkende Preise signalisiert hatten. Ähnlich wie bei den Milchbauern ist die Wirtschaftsstruktur der Krabbenfischer an der Nordsee bisher von Klein- und Mittelbetrieben geprägt.