International

06.05.11 - Portugal: Streik gegen EU-Krisenprogramm

Am Freitag traten die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in Portugal gegen das Krisenprogramm der Regierung Socrates und der EU in einen eintägigen Streik. Das Programm umfasst Lohnkürzungen, Steuererhöhungen und Kürzung der Sozialleistungen. Der Streik betrifft u.a. Schulen, Müllabfuhr, Krnakenhäuser, die Justiz und die öffentliche Verwaltung. Für den 11. Mai haben die Gewerkschaften in Griechenland zu einem Generalstreik gegen die Regierung Papandreou aufgerufen.