International

09.05.11 - Protest in Prag gegen staatliche Kürzungen

Am Samstag gingen in der tschechischen Hauptstadt Prag bis zu 3.000 Menschen auf die Straße, um gegen die geplanten "Reformen" im Gesundheitswesen, im Renten- und Sozialsystem und bei den direkten Steuern zu protestieren. Die Koalitionsregierung plant unter anderem die Anhebung der Mehrwertsteuer und die Privatisierung des Rentensystem. Aufgerufen hatten ein Bündnis ("proAlt") sowie Gewerkschaften und Behindertenorganisationen.