International

12.05.11 - Israel: Eisenbahner streiken selbständig

Die Eisenbahner in Israel traten am Mittwochabend spontan in den Streik, nachdem neun Gewerkschafter von der Polizei bei einer Demonstration festgenommen worden waren. 200 Eisenbahner waren vor das Haus eines Eisenbahnmanagers gezogen, der sich für die Privatisierung der Eisenbahn ausgesprochen hatte. Weil sie sehr viel Lärm machten, wurden einige festgenommen, darunter auch der Gewerkschaftsvorsitzende. Daraufhin traten die Eisenbahner in den Streik und forderten die Freilassung ihrer Kollegen. Ein Gericht erklärte dann den Streik für illegal.