Umwelt

16.05.11 - Chile: 50.000 bei Demos gegen Staudämme

Am Freitag gingen in Chile in verschiedenen Städten 50.000 Menschen gegen die geplanten Staudämme in der Region Aysén in Patagonien auf die Straße. Allein in der Hauptstadt Santiago zählte die Polizei 30.000 Teilnehmer. Es kam zu Auseinandersetzungen mit der Polizei, die Mit Wasserwerfern, Schlagstöcken und Tränengas verhinderte, dass die Demonstranten bis zum Präsidentenpalast vordrangen. Trotz einer langjährigen landesweiten Propagandakampagne für das Riesenprojekt HidroAysén sind laut einer Umfrage 61 Prozent der Chilenen dagegen.