Wirtschaft

19.05.11 - Strauss-Kahn als IWF-Chef zurückgetreten

IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn ist mit sofortiger Wirkung von seinem Posten zurückgetreten, der IWF hat seine Rücktrittserklärung im Internet veröffentlicht. Strauss-Kahn beteuert darin erneut, dass er unschuldig sei. Der Spitzenmann des internationalen Finanzkapitals steht unter Verdacht, eine Hotelangestellte in New York zu vergewaltigen versucht zu haben. Er sitzt in den USA in Untersuchungshaft, US-Finanzminister Geithner hatte seine Ablösung gefordert.