Politik

20.05.11 - FDP sackt bei Wählern weiter ab

Mit der Wahl von Philipp Rösler zum Parteivorsitzenden auf dem letzten Parteitag wurde etwas vorschnell das Wiedererstarken der FDP gefeiert. Tatsächlich sackt die FDP in den Umfragewerten weiter ab: Nach dem neuesten "stern-rtl-Wahltrend" ist die FDP um einen weiteren Punkt auf drei Prozent in der Wählergunst gerutscht, während die SPD ihren Absturz bei 22 Prozent vorerst gestoppt hat und die Grünen bei 26 Prozent bleiben. "Schwarz-gelb" käme bei so Wahlen auf 35%, während Grüne und SPD eine Mehrheit von 48% erringen würden.