International

24.05.11 - Autozuliefererstreik legt Hyundai-Produktion lahm

Seit Mittwoch vergangener Woche streiken 500 Beschäftigten in zwei Werken des Autozulieferers Yoosung in Chungcheong in Südkorea. die Arbeiter kämpfen für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen. Die Fabriken stellen Kolbenringe her, die in 80 Prozent aller in südkoreanischen Automobilfabriken produzierten Autos eingebaut werden. Erste Engpässe gibt es bei Kia und Hyundai, hier mussten einzelnen Produktionslinien bereits am Sonntag gestoppt werden. Am Dienstag wurden 3.000 Polizisten vor dem bestreikten Werk zusammengezogen.