International

27.05.11 - Ausverkauf der griechischen Staatsbetriebe

Auf Druck der EU und des IWF will die griechische Regierung jetzt Staatseigentum im großen Stil verkaufen, unter anderem den bisher noch staatlichen Anteil am Athener Flughafen. Die Frankfurter Flughafengesellschaft Fraport interessiert sich für den Kauf des Athener Flughafens. Verkauft werden sollen in einer ersten Welle auch weitere Anteile an der TT Hellenic Postbank, der OTE Telecom, den Häfen in Piräus und Thessaloniki und der dortigen Wassergesellschaft. Folgen sollen Energie- und Bahnbetriebe, Glücksspielunternehmen, Mautrechte und vieles mehr.