Jugend

28.05.11 - Demonstranten in Barcelona kommen wieder

In Barcelona setzte gestern die Polizei Schlagstöcke und Gummigeschosse gegen das schön zwölf Tage währende Protestcamp von Jugendlichen auf der Plaza de Catalunya ein, um den Platz zu räumen. Mindestens 45 Menschen wurden verletzt; etliche mussten mit blutenden Kopfwunden in Krankenhäuser gebracht werden. Die versuchte Räumung scheiterte daran, dass Tausende aus Solidarität auf den Platz strömten.