Jugend

Duisburg: Erfolgreiche Sponsorenwerbung der "Spiele ohne Grenzen"-Mannschaft

Duisburg (Korrespondenz), 28.05.11: Wir Rebellen und Rotfüchse aus Duisburg sind vor zwei Wochen während des Rotfuchstreffens zu den Geschäften im Stadtteil gegangen, um Sponsoren für das Pfingstjugendtreffen und unsere Mannschaft für die "Spiele ohne Grenzen" zu gewinnen.

Mit Erfolg! Wir haben einen Sponsor für unsere Mannschaft gewonnen. Dieser sponsort 30 T-Shirts. Dieses dient dann als einheitliches Erkennungszeichen für unsere Mannschaft.

Doch wie kam es dazu? Die Rotfüchse haben zusammen mit dem REBELL und der MLPD zunächst genau beraten, wie wir genau vorgehen. Wir haben entschieden, zu welchen Läden wir genau gehen wollen, da in der Umgebung ziemlich viele sind. Wir haben uns für die Läden entschieden, in denen wir schon durch unsere Werbeumzüge bekannt sind und in welchen wir gute Sachen oder Geldspenden bekommen können. 

Wie es weiter ging und wie wir jetzt mit den T-Shirts Werbung machen - darüber erfahrt Ihr mehr in der nächsten Printausgabe der "Roten" Fahne, die ihr hier bestellen könnt!

Bis zum Pfingstjugendtreffen,
Eure Duisburger Rotfüchse, Rebellen, MLPD