International

Neues zum Umwelttreff auf dem Pfingstjugendtreffen

26.05.11 - In einer Mitteilung der "Bürgerbewegung für Kryo-Recycling, Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz e.V." wird über den Stand der Vorbereitung des Umweltreffs auf dem Pfingstjugendtreffen und Mitmachmöglichkeiten informiert:

"Die 'Bürgerbewegung für Kryo-Recycling, Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz e.V.' hat die Verantwortung für den Umwelttreff übernommen. Bisher gibt es schon eine Menge Aktivitäten: die Regionalgruppe Süd macht mit Jugendlichen Schirme und Buttons zur sofortigen Stilllegung aller AKWs – weltweit. Es gibt einen Mikroskopierstand, eine Transparent-Malaktion.

Das Labor PiffPaff ist auch dieses Mal wieder dabei und wie in den letzten Jahren bei den Bergleuten im Hugo Hauer Dorf angesiedelt. Außerdem gibt es Infostände im Umwelttreff und auch zwei Veranstaltungen sind geplant. Auch die Interessensgemeinschaft gegen das unkonventionelle Gasfördern (IGGG) hat eine Veranstaltung angemeldet.

Der Schwerpunkt im Umwelttreff soll auf gemeinsamen praktischen Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen liegen. Ein Baukasten mit Versuchen zur Solartechnik wird zur Verfügung gestellt. Wer Interesse hat, das mit Kindern zu machen, der kann sich bei kryo@gmx.de oder osi.brett@arcor.de melden. Auch weitere Vorschläge und Ideen für den Umwelttreff sind willkommen."

Zum gesamten Programm und den aktuellen Informationen über die Vorbereitung, Meldetermine usw. siehe http://pfingstjugendtreffen.de/pjt2011u/