Umwelt

01.06.11 - Australien: Proteste gegen Gas-Fracking

Im australischen Bundesstaat New South Wales demonstrierten am Sonntag insgesamt 3.500 Menschen in zwei Protestaktionen und forderten einen Stopp der Pläne zur sogenannten "unkonventionellen Gasförderung". Neben Umweltschützern beteiligten sich auch viele Farmer, die die Vergiftung des Grundwassers durch die eingesetzten Chemikalien befürchten. Die Demonstranten fordern, dass die Regierung die Pläne auf Eis legt, bis eine Kommission ihre Ergebnisse vorgelegt hat.