Politik

03.06.11 - Hartz IV verkürzt Arbeitslosigkeitsdauer nicht

Die Hartz-IV-Reform hat die durchschnittliche Dauer der Arbeitslosigkeit nicht reduziert. Zu diesem Ergebnis kommen Sonja Fehr, Soziologin im Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), und Prof. Dr. Georg Vobruba von der Universität Leipzig. Eine statistische Auswertung zeigt: Arbeitslose sind nach der Reform im Durchschnitt ebenso lang ohne Arbeitsplatz wie vorher. Vor Hartz IV dauerte die Arbeitslosigkeit im Mittel 12 Monate, danach 13 Monate.